Natalia Klitschko
Natalia Klitschko
Society
17Academy trifft auf Natalia Klitschko – Aktivistin, Sängerin und Ehefrau des Bürgermeisters von Kiew. Gemeinsam reden wir über das Projekt „We are all Ukrainians“, der fehlenden Akzeptanz der Menschen und was es braucht um eine Kollaboration richtig durchzuziehen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Alexander S. Wolf: Welcome to 17 Academy. This is Alexander Wolf.

Heute ist es mir eine große Ehre, Natalia Klitschko hier zu haben.

Im Moment tut sie sehr viel für die Ukraine und hilft den Ukrainer*innen, wo sie nur kann.

Aber was Sie vielleicht noch nicht wussten, ist, dass sie eine großartige Musikerin ist.

Und ich möchte heute mit ihr darüber sprechen, was eine gute Zusammenarbeit ausmacht.

Hello, Natalia. I'm happy to have you here.

Natalia Klitschko: Hi, Alexander.

ASW: I have to ask you, how are you feeling?

It's a difficult time right now. Your husband is in a war zone at the moment.

NK: It's already been three months since the war in my country started.

And to be honest, the worst and the hardest were the first months when we didn't know what will happen, and how it will happen.

It was horrifying to wait every day.

Erst jetzt, ganz langsam, haben sich mein Gehirn und mein Wesen ein wenig an die Situation gewöhnt.

Natalia Klitschko: Und ich denke, dass die Hoffnung so groß ist, dass am Ende des Tages alles gut sein wird, weil alles gut sein wird.

Das hilft mir, diese Tage zu überstehen, und die Möglichkeit, dass ich den Menschen hier helfen kann, den Menschen, die aus der Ukraine geflohen sind, die Flüchtlinge sind, gibt mir diese Kraft, die schwierigen Tage zu überstehen.

Ich denke, diese Fähigkeit zu helfen, zu sprechen, den Menschen, die nicht sprechen können, eine Stimme zu geben, gibt mir die Kraft.

ASW: Das kann ich mir vorstellen, denn das Schlimmste ist, nichts tun zu können, einfach festzustecken, gelähmt zu sein.

Ich denke, man kann jede Krise überleben, wenn man die Möglichkeit hat, etwas Positives zu tun.

NK: Yes, it's true.

Alexander S. Wolf: Ich möchte ein Beispiel für eine großartige Zusammenarbeit anführen, die gerade im Gange ist.

Du hast kürzlich Hoodies getragen, schwarze Hoodies mit einer Hand deines Mannes?

Natalia Klitschko: No, that's my brother’s. It’s Vladimir’s!

ASW: Right. It's your brother-in-law’s?

Es ist eine sehr große Hand.

And there's a peace dove in the middle of the hand-designed by Marcel from Berlin.

Initiiert wurde das Ganze von Rainer Schaller, dem Besitzer von McFit und Gold’s Gym.

NK: Ja, er ist ein großer, großer Freund der Klitschko-Brüder.

It's interesting because I have a story with Marcel from Berlin from before the war.

Er hat mich für mein Konzert 2016 eingekleidet, wo ich Marcel und natürlich auch Rainer, den ich seit vielen, vielen Jahren kenne, kennengelernt habe.

And then on the day of Sound of Peace, I got the hoodie with the proposal to wear and promote it.

Und natürlich war es für mich eine große Ehre, diesen Kapuzenpulli als Statement und mit dem schönen Schriftzug „We are all Ukrainians“ zu tragen.

Natalia Klitschko: Ich war stolz darauf, meinen Beitrag zur Unterstützung der Ukraine zu leisten.

Er ist wunderschön.

And, every one of us can make this contribution by buying the hoodie.

Alle Gewinne gehen direkt an die Initiative: „We are all Ukrainians“, die eine Zusammenarbeit mit der Klitschko Foundation ist.

100% des Geldes wird für humanitäre Güter gespendet.

ASW: Wenn Sie jetzt zuhören, das ist es, wovon Sie träumen.

Man hat eine Idee und jede*r, den*die man anruft, sagt, ja, natürlich, das mache ich. Und das ist auch passiert.

Rainer Schaller called me a few weeks ago.

Wir unterhielten uns kurz und er sagte, „na ja, ich habe da so eine Idee.“ Wir wollen diesen Hoodie machen.

Und eine Woche später, zwei Wochen später war der Kapuzenpullover auf dem Markt, der Verkauf lief an und schon kurz nach dem Anruf waren 70.000 Euro zusammengekommen.

Und ich dachte: „Das ging aber schnell.“

How can you do it that fast?

So that's the question that goes to you, Natalia.

What kind of mindset does a group have to have to do a super-fast collaboration on an international level?

What's the secret?

NK: Weißt du was?

I think if the people have the same mindset to do and to change the world to a better place, or they are so inspired by the idea, it works.

Und wenn diese Menschen nicht wie Kreaturen sind, die immer nur „ich, ich, ich“ denken, sondern Menschen, die „wir, wir, wir“ denken und eine globale Perspektive einnehmen.

Alexander S. Wolf: Ja, aber hier kommen wir zu den Problemen: Wenn es einen Krieg gibt, eine unmittelbare Bedrohung, ist es natürlich einfacher, die Menschen zu überzeugen, etwas zu tun.

But then let's take it out of your normal life. You're a musician.

Und wenn man verschiedene Musiker*innen zusammenbringt, dann ist es natürlich umso schwieriger, je mehr Ego sie haben, je mehr Leistung sie bringen, je besser die Musiker*innen sind.

Man will einen großartigen Song machen und lädt großartige Künstler*innen ein, die alle ein großes Ego haben.

How to bring that to collaboration without those typical conflicts?

Natalia Klitschko: Noch einmal aus meiner Erfahrung: Ich hatte eine Band mit sechs Leuten, als ich 2016 mein Album Naked Soul herausbrachte, und das ist eine große Band.

Und natürlich ist, wie du sagst, jeder ein großer Künstler und hat ein Ego.

Aber ich denke, als Anführer kann man den Leuten zeigen, dass es okay ist, ein Ego zu haben, und jedem genug Raum geben, um zu glänzen.

Auch wenn ich in der Mitte der Bühne stand, war es für mich in Ordnung, zu teilen – denn es gibt immer genug Platz für alle unter der Sonne.

Und wir sind alle einzigartig, jeder kann seinen Beitrag und seine Schönheit in das Projekt einbringen.

Deshalb denke ich, dass man jeder Person genug Raum geben muss, damit sie sich geschätzt fühlt und genug Sonnenschein erzeugen kann.

ASW: But then, Natalia, I have to ask you a very difficult question, and you don't have to answer if you don't want to.

Um auf die Realität zurückzukommen: Wie können wir wieder Frieden mit unseren Nachbarn, den Russen, schließen?

Wie können wir wieder mit Leuten befreundet sein, die Ihre Mitbürger und Kinder getötet haben?

NK: Das ist schwer, denn auch für mich ist das eine sehr schwierige Frage.

Natalia Klitschko: Und zu Beginn des Krieges war ich sehr optimistisch, ich habe auch gesagt, dass ich mir wünsche, dass diese Kluft, dieser Hass zwischen Russland und der Ukraine nicht wachsen würde.

Ich habe gehofft, dass das möglich ist.

Jetzt denke ich, dass wahrscheinlich Ewigkeiten vergehen müssen, bis diese Freundschaft wiederhergestellt werden kann.

Maybe it will take 10, 20, 30, 40 or even 70, 80 years like in Germany.

Aber ich wünsche mir wirklich, dass wir diesen Hass nicht in die neue Generation pflanzen, dass der Hass nicht von einem zum anderen weitergegeben wird.

Ansonsten weiß ich nicht, wie ich helfen kann, aber ich werde es tun.

Persönlich wünsche ich mir, dass wir keinen Hass erleben, aber Freundschaft ist eine andere Frage.

ASW: Eines ist sicher, wir müssen daran arbeiten, und wir müssen daran arbeiten, wieder Freunde zu werden, wenn diese ganze Sache vorbei ist.

And it's unimaginable now.

Aber sobald die Waffen aufhören zu schießen, müssen wir irgendwie wieder eine gemeinsame Basis finden, denn, wie Sie sagten, wir sind eine Menschheit auf einem Planeten und wir müssen das irgendwie zusammen machen, richtig.

And in the end, we're all Ukrainians, as we see right now.

Natalia Klitschko: But it should be both sides.

Es ist wie in der Familie und in Freundschaften und Beziehungen, wenn es nur von einem Teil gewünscht wird, wird es nie funktionieren.

But it should be both sides.

Und vielleicht, wenn die Russen ihr Ego und die Illusion, das größte Land der Welt zu sein, überwinden, vielleicht wachen sie eines Tages auf und bitten um Vergebung.

Maybe that will be the step where Ukrainians will not hate them.

Alexander S. Wolf: I hope that your children will experience that.

Und Natalia, ich danke dir  für seine Zeit. Ich weiß, dass du einige Dinge zu tun haben.

Wer auch immer zugehört hat, weiß jetzt, was zu tun ist, oder? Verbreitet Frieden und positive Energie.

Reduce your ego and buy those hoodies. We are all Ukrainians.

Natalia Klitschko: Und außerdem kann man den Song „Better Day“ kaufen, bei dem auch komplett 100% der Verkäufe an We are all Ukrainians gehen.

Alexander S. Wolf: Ja! Danke für die Zeit.

Yes! Thanks for the time.

Und übrigens, danke, Rainer Schaller, Anja Tillack und Marcel aus Berlin, und allen anderen, die an diesem Projekt beteiligt sind.

Natalia, I hope that peace will come tomorrow to Ukraine.

____________

This article is an excerpt from our 17Academy “A Journey to Peace” podcast.

17Academy is a training platform for collaboration and peacebuilding by the AusserGewöhnlich Berlin foundation.

To learn more, visit our website: www.17academy.org

Mehr über die Ukraine? Findest du hier: Ist die Antwort auf Krieg mehr Krieg? – Carlo Masala

DONATION

Whether it's 10€ or 10,000, every donation makes you a partner in a beautiful cause that does good.

SUSTAINING MEMBER

As a sustaining member with a regular contribution you become part of our network.

SUBSCRIPTION

Further education with a good feeling: With your paid subscription we finance about 3 free subscriptions for NGOs. This way your head and your heart benefit.

DONATION

Whether it's 10€ or 10,000, every donation makes you a partner in a beautiful cause that does good.

SUSTAINING MEMBER

As a sustaining member with a regular contribution you become part of our network.

SUBSCRIPTION

Further education with a good feeling: With your paid subscription we finance about 3 free subscriptions for NGOs. This way your head and your heart benefit.