Außergewöhnliche Tags

Unternehmen

Stefan Hoppe von Energy über Radio in Berlin
Werden wir die Geräte abschalten?

Mehr als 50% unserer Berliner Radiosender kämpfen hart ums Überleben. Wir leben in Digitalisierung und trotzdem halten wir zu unserem alten Freund, dem Radio. Welche Geheimwaffe hinter der Überlegenheit des Radios steckt, verrät uns Stefan Hoppe.


Zum Artikel
Prof. Dr. Christopher Jahns in seiner Kolumne über Dr. Dominik Matyka, Chief Advisor der dmexco
Sympathisch frech – Dr. Dominik Matyka

Prof. Dr. Christopher Jahns, Gründer der XU Exponential Game Changers und Initiator der XU Exponential University, kennt die Macher, die unsere Welt vorantreiben.
In seiner Serie stellt er uns die Protagonisten des neuen Zeitalters der Digitalisierung vor.
Heute: Dr. Dominik Matyka, Chief Advisor der dmexco, der globalen Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft.


Zum Artikel
ISBF: Institut für Sozialmedizinische Begutachtung und Fortbildung
Warum es gut ist, vom Weg abzukommen

Berliner machen nicht nur eine Sache. Berliner sind Freaks, die überall ihre Finger drin haben müssen und nie genug bekommen. Hier kommt eine typisch Berliner Geschichte, von einer Ärztin, die gleichzeitig ein Unternehmen führt. Wie das funktioniert und was ein Hase damit zu tun hat, erzählt uns Frau Dr. Sabine Schulze, Gründerin vom Institut für Sozialmedizinische Begutachtung und Fortbildung (ISBF) im Interview.


Zum Artikel
Medien im Raum bei M Box
Berlins Technokultur machte Multimedia erst möglich

Martin Retschitzegger inszeniert mit seiner Firma M Box, Wirtschaftsgiganten wie Audi, Telekom und Mercedes und setzt um, wovon er als Kind nur träumen konnte. Was das mit Medien und der Berliner Technoszene zu tun hat, erklärt er im Interview.


Zum Artikel
Alexandros Krull von Disco-Limo im Videointerview
Video: Was man von einem Arzt lernen kann, der eigentlich Berlin Limo braut

Der AusserGewöhnliche Berliner Alexandros Krull hat eine Berlin Limo erfunden. Aber eigentlich ist er Arzt. Wie man ein Unternehmen gründet und warum das typisch Berlin ist, jetzt im Video.


Zum Artikel
Christopher Jahns Kolumne: Das erstaunliche Leben des Michael Hartwig
Was macht der König?

Prof. Dr. Christopher Jahns, Gründer der XU Exponential Game Changers und Initiator der XU Exponential University, kennt die Macher, die unsere Welt vorantreiben.
In seiner Serie stellt er uns die Protagonisten des neuen Zeitalters der Digitalisierung vor.
Heute: Michael Hartwig, CEO Zentraleuropa von Yext.


Zum Artikel
Harald Dittmar von der sys-pro GmbH bei einem Salon von AusserGewöhnlich Berlin
Warum der moderne Ladendieb mit dem Smartphone bezahlt

NFC ist, wenn Du an der Kasse zahlst, indem Du einfach die Karte an das Zahlungs-Gerät hältst. Warum wir bald nie wieder Schlange stehen müssen und wie Du Dich vor einem leeren Konto schützt, verrät uns einer der NFC-Pioniere Deutschlands: Der AusserGewöhnliche Berliner Harald Dittmar, Geschäftsführer von sys-pro GmbH.


Zum Artikel
Christopher Jahns über Andreas Winiarski
Weltherrschaft im Wohnzimmer

Prof. Dr. Christopher Jahns, Gründer der XU Exponential Game Changers und Initiator der XU Exponential University, kennt die Macher, die unsere Welt vorantreiben.
In seiner Serie stellt er uns die Protagonisten des neuen Zeitalters der Digitalisierung vor.
Heute: Andreas Winiarski, Partner bei Earlybird Venture Capital.


Zum Artikel
Thema der OMK 2018 ist Digitalisierung
Save the Date: OMK 2018 – Online Marketing Konferenz Lüneburg

Am 27.9.2018 findet die 7. Online Marketing Konferenz in Lüneburg statt. Auf der Konferenz berichten Spitzenleute aus Wissenschaft und Wirtschaft über die aktuellen Trends im Online-Marketing.


Zum Artikel
Dämmisol sponsort Wandelism und Hometown
Dämmisol weiß, dass der Kreuzberger nicht über das Spreeufer will

Berlin explodiert. An jeder Ecke wird gebaut. Dafür werden unglaubliche Mengen an Material benötigt. Wir sprechen mit dem Berliner Marktführer im Bereich professioneller Baustoffhandel Dämmisol. Chef Carsten Schöneich. Er spricht mit uns über Pferdehaare, Berliner Senatsreserven und die geistige Unbeweglichkeit der Berliner.


Zum Artikel