Außergewöhnliche Tags

Street Art

Denis Leo Hegic gibt eine Führung bei Monumenta Leipzig
Warum Selbstdarstellung irgendwie dreckig sexy ist – Berlin Art Week

Berlin wird zum Zentrum der Kunstwelt. Die Berlin Art Week 2018 findet vom 26. bis 30. September statt.
Die perfekte Gelegenheit, um über die Berliner Kunst-Szene zu sprechen. Kurator Denis Leo Hegic (Monumenta Leipzig) erzählt über die Leistungsschau der Etablierten und was man auf der Berlin Art Week nicht verpassen sollte.


Zum Artikel
Dr. Henning Heppner über Smart City
Wie Urban Tech mit Urban Culture in Berlin neue Räume eröffnet

Aus der S-Bahn sieht man das größte OpenAir-Atelier Berlins, wenn man in den Bahnhof Zoo einfährt. Hier ist im Sommer Hometown entstanden. Seit kurzem stehen dort auch Riesen-Iglus. Diese „Domes“ hat ein AusserGewöhnlicher Berliner dorthin gestellt: GreenBox-Gründer Henning Heppner. In Zukunft wird hier die Zukunft Berlins entwickelt.


Zum Artikel
Die Berliner bei der Eröffnung von Monumenta Leipzig
So sieht Street Art bei der Monumenta Leipzig aus

Das Streetart Festival Monumenta Leipzig ist eröffnet. Bis zum 13. Oktober feiert das Wandelism Kollektiv den Wandel in Leipzig. Diesmal noch größer und abgefahrener. Hier kommen Foto-Eindrücke von der Eröffnung.


Zum Artikel
Carolina Amaya in der Zwitschermaschine in Berlin Schöneberg
In welcher Kunstausstellung der Berliner pimpern kann

Carolina Amaya ist eine der besten Neu-Berliner Künstlerinnen. Nachdem sie bei Wandelism, der Kfz-Werkstatt, die zur Kunstgalerie wurde, ausgestellt hat, macht die Kolumbianerin jetzt ihre erste eigene Ausstellung und lädt uns direkt in ihr Bett ein. Das steht in der Zwitschermaschine in Berlin Schöneberg. Das Kuratorenpaar Michelle Houston und Denis Leo Hegic berichten.


Zum Artikel
Hometown Berlin, Eröffnung am 16. Juni 2018
HomeTown: Das Berliner Künstlerdorf am Bahnhof Zoo – größtes Open-Air-Atelier der Stadt. 

Die Kunst wird aus der Innenstadt verdrängt. Nun holen sich die Künstler ihre Stadt zurück: Weil der Senat sein Atelier-Versprechen nicht einhält, bauen sich die Künstler einfach selbst ein ganzes Atelier-Dorf. Direkt am Bahnhof Zoo.


Zum Artikel
Die Künstler vom Bahnhof Zoo
Wie Hometown Berlins Gesicht verändern will

Nach dem Riesenerfolg von Wandelism (mit knapp 40.000 Besuchern in 2 Wochen) bahnt sich das nächste spektakuläre Urban-Art-Projekt an. Mit Hometown entsteht ein außergewöhnlicher Ort mitten am Zoo. Hometown ist mehr als Berliner Kunst, kreative Köpfe und Strandfeeling. Es ist ein wichtiges Statement. Ein Interview mit dem Kurator Senor Schnu.


Zum Artikel
Norbert Martins spricht über Murals in Berlin
Warum fette Wände in Berlin so gehypt werden

In Berlin gibt es das größte Street Art Festival Deutschlands: Das Mural Festival. Über 100 Künstler gestalten riesige Murals in ganz Berlin. Berlin ist damit die heißeste Open Air Street Art Galerie!

Passend dazu sprechen wir mit Berlins Koryphäe zum Thema Murals: Norbert Martins fotografiert seit über 40 Jahren Murals in Berlin. Uns verrät er die heißesten Bilder und was es auf sich hat mit dem Street Art Street Art Hype in Berlin.


Zum Artikel
Künstler bei Wandelism
Berlin ist eine Kunstform

Wiedereröffnung Wandelism: Das Zwischennutzungs-Festival Wandelism in der alten Kfz-Werkstatt geht weiter! Und zwar für 4 Tage ab dem 26. April 2018. Mehr Kunst, mehr Party, mehr Berlin! Berlin wird noch Jahre nach dem Abriss der Kfz-Werkstatt davon sprechen. Fotos: Thorsten Wulff


Zum Artikel
Anne Bengard hat in Wand bei Wandelism gestaltet
Was passiert, wenn Kreative revoltieren? – Wandelism

Über 2000 Besucher am Tag, lange Schlangen vor der Tür, Parties bis in die Morgenstunden - Wandelism verwandelt das verschlafene Wilmersdorf zum Szene-Kiez.


Zum Artikel
Wandelism in der Wilhelmsaue
Street Art bei Wandelism: Warum Du es bereuen wirst, wenn Du nicht hingehst

Über 60 Künstler verwandeln eine alte Kfz-Werkstatt in der Wilhelmsaue in ein Mekka für Freiheit und Street Art. Früher wurden hier Autos auseinandergenommen, heute kannst Du dir die geilste Street Art Kunst Berlins ansehen. Bunte Wände und rauer Stahl auf 2000 m². Aber nur für eine Woche. Und zwar vom 17. bis zum 24. März 2018 im Rahmen der freien Kunstausstellung Wandelism.
AusserGewöhnlich Berlin spricht mit den Mitorganisatoren von Wandelism, Moritz Tonn, Baye Fall und Señor Schnu, über Freiheit und den neuen Anstrich der alten Kfz-Werkstatt.


Zum Artikel