Außergewöhnliche Tags

Berliner Ideen

AusserGewöhnlich Berlin trifft sich zum Salon bei Asisi
Ab in den Sack: Die 35 originellsten Geschenkideen von Berlinern

In wenigen Wochen ist Weihnachten. Natürlich haben einige Berliner noch keine Geschenke. Die AusserGewöhnlichen Berliner haben beim Salon bei Asisi ihre originellsten Geschenkideen zusammengefasst. Lies den Artikel und lass dich inspirieren.


Zum Artikel
Aus Müll wird Essen durch Biointelligenz
Wie aus einem Turnschuh Prosciutto wird

Häuser, die Fleisch produzieren und Müll, der zum Schuh wird:

Am 27.06.2018 präsentiert das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) die Ergebnisse seiner neuesten Forschungen zum Thema Biointelligenz. Was genau das sein soll, erzählt uns Robert Miehe vom Fraunhofer IPA im Interview.


Zum Artikel
Unternehmer spenden Geld für Küche im Märkischen Viertel
Die Aussergewöhnlichen Berliner haben gespendet. Wo ist die Küchen-Knete hin?

Unternehmer spenden für Küche: Die Aussergewöhnlichen Berliner haben beim Salon im Fernsehturm Geld gesammelt. Jetzt können wir euch endlich sagen, was mit dem Geld passiert ist. Wir haben eine Küche für sozial benachteiligte Kinder aus dem Märkischen Viertel gebaut! Giordano Rubino von GK Kanitz Umzüge Berlin berichtet!


Zum Artikel
Djadda Hamid
Die Avus-Tribüne, Ohde Marzipan und ein sehr Berliner Visionär

Ein persischer Hamburger wird in Thailand mit einer deutschen Kristallglasfabrik erfolgreich. Dann kauft er die AVUS-Tribüne, betreibt eine traditionelle Berliner Blechschild-Manufaktur und gründet die Ohde-Marzipan-Produktion. Und das, um mit seiner Stiftung Neuköllner Kindern bei ihrer Zukunft zu helfen.
Eine typische Berliner Geschichte.
Wie das funktioniert und was Unternehmer alles mit Geld und Macht anfangen können, erzählt uns Hamid Djadda im Interview.


Zum Artikel
Dirk Müller Remus über Auticon im Interview
Handicap mit Mehrwert – auticon

Mindestens 80% aller Autisten sind arbeitslos – trotz akademischer Abschlüsse, besonderer Fähigkeiten und gutem Fachwissen. Sie finden keine Arbeit, weil sie nicht so mit Menschen können. Soziale Defizite als Jobkiller. Der AusserGewöhnliche Berliner Dirk Müller-Remus wollte das ändern. Heute leitet er „auticon“ – ein sehr erfolgreiches Unternehmen aus Berlin, dessen IT-Consultants ausschließlich Menschen im Autismus-Spektrum sind.
Im Interview spricht er über seine Hintergründe, Erfahrungen und wie ein Handicap zu einem echten Mehrwert werden kann.


Zum Artikel
Dirk Krischenowski im Interview
Berlin ist nicht Deutschland – Dirk Krischenowski

Einmal Vorreiter statt Nachzügler: Berlin ist weltweit die erste Stadt mit einer eigenen Domain, mittlerweile sind u.a. London und New York nachgezogen.
Die Idee zu DotBerlin hatte der der AusserGewöhnliche Berliner Dirk Krischenowski schon vor vielen Jahren, heute spricht er im Interview über digitale Identität und die Unternehmenskultur in seiner geliebten Hauptstadt.


Zum Artikel
Companisto und Crowdinvesting
Alle für einen – Companisto crowdinvesting

Einer für alle, alle für einen: Dieser Schwur verband die drei Musketiere, heute verbindet er Investoren und Startups. Companisto ist die führende Crowdinvesting Plattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über 62.000 Investoren beteiligen sich an knapp 60 Startups und übersetzen so den Schwur in die Moderne. Geschäftsführer Tamo Zwinge spricht im Interview über Innovation, Engagement und die Gründerhochburg Berlin.


Zum Artikel
DramaQueen: Unterstützung für Autoren
Hänsel und Gretel mal anders – Joachim Dollhopf

Im 15. Jahrhundert erfand Gutenberg den modernen Buchdruck. Doch schon in den Gräbern von Babylon fand man Inschriften auf Ziegelsteinen. Die Geschichte des Buches ist älter als Jesus und dennoch beißen sich Autoren jahrelang an einem Buch die Zähne aus. Aus Berlin, der kreativsten Stadt Deutschlands, erwächst ein Projekt, das Autorenherzen höher schlagen lässt: Joachim Dollhopf ist der Entwickler der Autorensoftware DramaQueen und spricht mit AusserGewöhnlich Berlin über Herzensprojekte und denkende Computer.


Zum Artikel
Palmblätter für den Umweltschutz
Teller für den Regenwald – Claudio Vietta

Pappe, Plastik und Porzellan war gestern. Die neue Alternative für einen umweltfreundlichen Grillabend sind komplett kompostierbare Teller aus Palmblättern. Genau das setzt die Leef Blattwerk GmbH aus Berlin bereits erfolgreich um. Geschäftsführer und Gründer Claudio Vietta spricht im Interview über sein Konzept und wie man mit jedem Teller ein Stück Regenwald retten kann.


Zum Artikel
StilGut Gründer Daniel Mursch über seine Accessoires
Mein Handy trägt Handgemacht – StilGut

Handyhüllen und Tablet Cases sollten ursprünglich die Geräte schützen, sind aber längst zu Lifestyle-Accessoires und Mode-Statements geworden. Das 2011 in Berlin gegründete Unternehmen StilGut kombiniert beides: Design und Qualität, alles handgemacht. Im Interview erklärt Gründer und AusserGewöhnlicher Berliner Daniel Mursch sein Konzept und warum er nicht lieber nach Asien wollte.


Zum Artikel