Salon im Spindler & Klatt

20 Mio € für Deine Idee

Du bekommst 20 Mio für eine innovative Idee: Was ist deine Idee? – Salon Spindler & Klatt

Wenn Du 20 Mio EUR EU-Krisen-Fördergeld für eine innovative Idee bekommen würdest, die Berlin und Deutschland hilft. Was wäre Deine Idee?" Salon im Spindler & Klatt.

WIR HABEN UNS ZUM SALON IM SPINDLER & KLATT GETROFFEN, DER COOLSTEN LOCATION AM UFER DER SPREE.

Wir können auch Krise

Social Distancing, drohende Rezession: Eine Horrormeldung jagt die andere. Die Coronakrise hält die Welt fest im Griff. Doch als starkes Netzwerk wissen wir: In der Krise entstehen die besten Ideen. Airbnb, Zalando – Baujahr 2008. Uber, Bitcoin – 2008 entwickelt. 2008? Lehman Brothers? War da nicht was?

Die Vergangenheit hat gezeigt: Wir können auch Krise. Not macht erfinderisch, das haben wir hierzulande allzu oft bewiesen. Deutschland wirbt nicht umsonst mit dem Slogan „Land der Ideen“.

Deswegen haben wir Euch beim Salon im Spindler & Klatt die Frage gestellt:

„Du bekommst 20 Mio EUR EU-Krisen-Fördergeld für eine innovative Idee, die Berlin und Deutschland hilft. Was ist Deine Idee?“

Eure außergewöhnlichen Ideen haben aufs Neue bewiesen, dass unser Netzwerk das Gehirn dieser Stadt ist. Hier sind die neun besten Ideen der AusserGewöhnlichen Berliner vom Salon im Spindler & Klatt.

Salon im Spindler & Klatt

Salon im Spindler & Klatt

U-Bahn Cargo
Carsten Schöneich würde Berlins U-Bahn Tunnel für den Gütertransport nutzbar machen und so Verkehr von den Straßen holen.

Vertikal Farming
Giada Armani würde DIY-Pflanzkästen anbieten, um überall in Berlin Vertical Farming zu ermöglichen und die Stadt in eine grüne Oase zu verwandeln.

Lonely Beer Planet
Lars Abraham würde mit einer digitale Bier Plattform Heineken & Co. den Kampf ansagen. Darüber könnten sich User informieren, welches Bier noch unabhänig von kleinen Unternehmen gebraut wird und wo man es trinken kann.

Open Berlin Festival
Florian Körner würde eine große Berlin-Party über drei Tage organisieren, bei der alle Anwohner ihre Wohnungen zum Feiern öffnen.

Salon im Spindler & Klatt

Salon im Spindler & Klatt

Corona Ampel App
Guido Kluck würde eine „Wie darf ich das“ App programmieren, die verunsicherte Bürger mit konkreten Handlungsanweisungen durch den Wahnsinn des Corona-Alltags lotst.

Digital-Gulag für Lehrer
No Breuer würde Pflichtseminare für Berlins Lehrer etablieren, um sie endlich fit für digitalen Unterricht zu machen.

Kiez Coding School
Oliver Specht würde eine Coding School für Kinder und Jugendliche gründen, in der sie programmieren und entwickeln lernen, damit Deutschland endlich im internationalen Vergleich besser abschneidet.

Model Kiez
Hendrik Frobel würde in eine Verwaltungsreform investieren, die sich aus einem Kiez heraus wie ein Virus auf die ganze Sadt ausbreitet, um einen flächendeckenden Prozess anzustoßen.

Network-Coaching
Miruna Turbatu würde Zentren für Kiez-Networking einrichten, wo Menschen wieder lernen, miteinander und nicht nebeneinander zu leben (so, wie bei AusserGewöhnlich Berlin).

Eure Ideen haben gezeigt, dass diese zwei Themen Berlin bewegen:

  1. Wenn nicht jetzt, dann nie: Der digitale Wandel muss jetzt passieren, damit Deutschland auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt.
  2. Miteinander, nicht nebeneinander: Von einem starken Netzwerk profitiert jeder. Wir müssen wieder öfters über den Rand unseres Smartphones blicken und unsere offline Beziehungen pflegen.

Ihr habt eine aussergewöhnliche Idee? Wisst aber nicht, wie Ihr sie realisieren sollt? Euch fehlen die richtigen Kontakte? Reicht Eure Idee bei BEYOND CRISIS. Mit etwas Glück wird daraus etwas ganz Großes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.