Berlin aus den Augen eines Münchners

Dr. Max Kühner
Dr. Max Kühner – Samonig AG

 

Das, was Dr. Maximilian Kühner wirklich zum AusserGewöhnlichen Berliner macht, ist, dass er in München lebt. Er war früher mal Direktor der Dresdner Bank in München, dann Inhaber und Vorstand einer Leasingfirma. Heute ist er Aktionär und Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Immobilienfirma Samonig AG. Seitdem ist er regelmässig in Berlin und staunt über die „bunte Vielfalt und die Zukunftsmöglichkeiten dieser Stadt.“

Wir wollten wissen, wie der Berliner Immobilienmarkt aus der Sicht eines Münchners aussieht.

 

Was findet ein Münchner am Berliner Immobilienmarkt interessant?

Berlin hat deutschlandweit den größten Bevölkerungszuzug, hat ein großes Flächenpotential und Zukunftsmöglichkeiten, und bei den Preisen bestehen noch Entwicklungsmöglichkeiten nach oben.

 

Droht Berlin durch den Immobilienboom zu einem zweiten München zu werden?

Einige Spitzenpreise bei Eigentumswohnungen nähern sich München an (dort gibt’s ein breites Angebot im Luxus-Bereich bei 15.000 bis 20.000 Euro pro qm.), aber im Durchschnitt liegen Miet- und Kaufpreise immer noch erst bei ca. 60 % des Münchener Niveaus. Die Kaufkraft und die Einkommen in Berlin insgesamt werden aber noch lange geringer als in München bleiben.

 

Was kann München von Berlin lernen und umgekehrt?
Berlin ist in der Phase einer jungen Stadt, mit allem Chaos und Kreativität, München ist selbstgefällig, geordnet und mit sich zufrieden.

 

Was ist der nächste Boom-Bezirk Berlins?
Der ganze Innenstadtbereich boomt .Wir beobachten , dass sich vor allem in Charlottenburg wieder viel tut. Man könnte sich auch mal Spandau und Hellersdorf näher anschauen.

 

Wo gibt es noch günstige Wohnungen in Berlin?
Für günstige Wohnungen muss man sich schon am Stadtrand oder außerhalb umsehen. Berlin hat ein sehr gut ausgebautes Nahverkehrssystem, und wie man weiß, sind viele Beschäftigte in London, Paris, New York u.a. auch oft lange zur Arbeit unterwegs.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.