Die AusserGewöhnlichen Berliner in der Monkey Bar

AusserGewöhnlich Berlin im 25hours Hotel Bikini Berlin@AusserGewöhnlich Berlin

Salon-Video: AusserGewöhnlich Berlin in der Monkey Bar

Die AusserGewöhnlichen Berliner in der Monkey Bar im 25hours Hotel Bikini Berlin.

Hurra die Welt geht unter oder Inside Stories aus Berliner Bars?

Video: Alexander Wolf spricht über die Salonfrage in der Monkey Bar im 25hours Hotel Bikini Berlin.

Die zweite Frage ist: Euer krassestes Bar Erlebnis. Wir sind in der Monkey Bar. Was ist euer krassestes Erlebnis in einer Bar?

Oder, die anspruchsvolle, die erste, wäre: Stellt euch vor, der Wirtschaftskrieg, der Zollkrieg bricht wirklich aus. Die Wirtschaft bricht zusammen. Wir leben im neuen Trumpismus. Die Polen, die Ungarn usw. übernehmen. Es wird eine Katastrophe. Das Internet schaltet ab. Dieses ganze Moderne, Ökonomie und Wirtschaft, das kannst du alles vergessen. Es ist nicht mehr. KIZ hat das gesungen mit dem Song „Hurra die Welt geht unter“.

Stellt euch vor: Dass, was jetzt läuft, ist nicht mehr.

Videos die begeistern kannst du vergessen, es gibt kein Internet mehr.

Die Frage ist in diesem Netzwerk, was auch immer eine Art Krisenabsicherung ist, denn Netzwerke sind immer dafür da in Krisen einander zu helfen: Was könnt ihr beitragen, was könnt ihr den andern Gutes tun?

Also bei Carsten fällt es mir, wir müssen immer bauen. Du könnest dafür sorgen, dass …

Carsten Schöneich von Dämmisol: „Dann müsste ich ja bauen können. Ich glaube ich habe andere Kompetenzen.“

Genau. Was könntet ihr beitragen in einer Krise, wenn ihr nicht das tätet, was ihr jetzt tut.

Also hier Escape Games, vergiss Escape Games. Das ist so eine Zivilisationskacke… (Lachen)

Networking Coaching, wer braucht das noch, wenn es echt wieder Basic wird.

Frage Nummer Eins ist also „Hurra die Welt geht unter“ und Frage Nummer Zwei Bar-Erlebnis.

Wer ist für Frage Nummer Eins, die intellektuell anspruchsvolle Frage?

Wer ist für das krasseste Bar Erlebnis?

Ja, dachte ich mir. Moment.

(Lachen) Jetzt müssen wir hier ein bisschen schauen. Wer ist für das krasseste Bar Erlebnis? Bitte mal deutlich die Hand zeigen. Hey das sind … 10.

Wer ist für „Hurra die Welt geht unter, was trägst Du bei?“?

Auf einmal jetzt die Mehrheit ja?

(Lachen)

So beeinflusst man Wahlen, jetzt seht ihr das auch mal.

(Lachen)

Wir nehmen die Frage Nummer Eins: Wenn die Welt unter ginge, das Internet abschaltet und es mal wieder ernsthaftes Geschäft gibt, was machen wir außer Schokolade zu produzieren? Was könnt ihr beitragen in einem Netzwerk, das eine Kriese überstehen würde?

Hier geht es zur Monkey Bar im 25hours Hotel Bikini Berlin.

Weitere Salons der AusserGewöhnlichen Berliner:

AusserGewöhnlich Spandau, AusserGewöhnlich auf der Spree, Netzwerk Treffen in Berlin

Weitere Salon-Videos von AusserGewöhnlich Berlin:

AusserGewöhnlich Berlin zum Salon bei Hometown

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.