Aussergewöhnliches

Magazin

Salon im Spindler & Klatt
AusserGewöhnlich Berlin bei Möbel Höffner

Der Berlinste Club.
Vernetzung mit unserer Stadt.
Über die Werte Berlins, Zukunfts-Ideen und die Menschen, die Berlin verbessern.
Das digitale Berlin-Magazin, seit 2011.

Die Kirche der Religion „Berlin“ wäre…

Wenn Berlin eine Religion wäre, wie sähe die Kirche der Religion Berlin aus? AusserGewöhnlich Berlin denkt über das Wesen unserer Weltstadt nach.


Zum Artikel

Berliner Unfreundlichkeit

Berliner sind eigentlich gar nicht unfreundlich. Sie verzichten nur auf zwischenmenschliche Basiskomponenten. Was es genau mit der Berliner Unfreundlichkeit auf sich hat, erfährst Du nur im Artikel.


Zum Artikel

17. Juni gesperrt: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt bleibt dumm.

Als Geschäftsführerin vom Fernsehturm weiß Christina Aue, wie man große Menschenmengen optimal von A nach B bringt. Rund 1,2 Mio. Gäste jährlich wollen in gut 200m Höhe Berlin in 360° erleben. Kein Wunder also, dass sich ihr Verständnis für das regelmäßige Chaos auf der Straße des 17. Juni in Grenzen hält. Christina Aue fragt nach...


Zum Artikel
Essen am Wntrfeldtplatz: Alexander Reinhardt

Ein Münchner in Berlin: Am Ende der Schwangerschaft

Als Repräsentant von Airbus im politischen Berlin arbeitet er in Mitte. Als Privatmensch lebt er seit Kurzem in Schöneberg. Wie Alexander Reinhardt als bayerischer Kosmopolit sein Leben als NeuBerliner erlebt.


Zum Artikel

Was kann Berlin?

AusserGewöhnlich Berlin antwortet auf die Frage "Was kann Berlin besonders gut?" beim Salon bei ic! berlin.


Zum Artikel
ILA - Airbus Group

3 Meter Turbinen und Männer in Anzügen

Alexander Reinhardt, versah uns mit sämtlichen VIP-Pässen und nahm uns bei der Berlin Air Show (ILA) mit aufs Rollfeld.


Zum Artikel

In der Tempelhofer Versenkung

Was passiert wenn ein Typ an einem lauen Berliner morgen trotz Verbot auf dem Flugfeld einfliegt?
Polizeisirenen, eine wütende Frau mit Buggy und ein meditierender Jogger.


Zum Artikel

Berlin: Dreistigkeit siegt?

Gewöhnliche Berliner überschreiten Grenzen aus Dreistigkeit. AusserGewöhnliche Berliner überschreiten Grenzen aus Mut. Deutsche sind besessen von Gerechtigkeit und Gleichheit. Wir wollen immer, dass alles ausgeglichen, moralisch korrekt ist, dass sich alle an die Regeln halten. Doch Berlin ist weder ausgeglichen noch moralisch korrekt....


Zum Artikel