Prof. Günter Ziegler von der Freien Universität Berlin

Prof. Günter Ziegler. Präsident der Freien Universität ©AusserGewöhnlich Berlin

Video: Was den Berliner vom Mathematiker unterscheidet

Was ist der Unterschied zwischen einem Berliner und einem Mathematiker? Günter Ziegler, Präsident der Freien Universität, im Video-Interview.

Günter Ziegler, Präsident der Freien Universität Berlin, erzählt im Video-Interview was den Berliner vom Mathematiker unterscheidet:

Ich bin Günter Ziegler, Professor für Mathematik an der Freien Universität und dort auch der Präsident.

Wie unterscheidet sich der Mathematiker vom Berliner?

Zunächst mal gibt es den normalen Berliner nicht. Die Berliner sind vielfältig wie die Stadt. Genau dasselbe stimmt auch für die Mathematiker, die sind vielfältig wie die Welt.

Was sagen Sie zu Menschen, die sich vor der Mathematik fürchten?

Mathe ist ein riesiges Fach. Viele verschiedene Sachen, das sind Aufgaben, das ist Spielplatz und so weiter. Leute, die damit nicht zurechtkommen, sollten andere Aspekte kennenlernen, sollten versuchen, Spaß damit zu haben. Eben auch mit den Teilen, die sie ansprechen.

Die Zukunft der Freien Universität in Berlin?

Die Freien Universität ist eine internationale Netzwerkuniversität. Das heißt, das ist eine riesige Universität, die sehr viele Fächer hat und die eben auch vernetzt ist in die ganze Welt. Wir haben mehr als alle anderen unsere Fühler in der Welt und verbinden mit der Welt. Dafür ist die FU ein aufregender Platz zum Studieren, zum Arbeiten, zum Lehren.

Hier geht es zur Freien Universität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.