Sterben die Berliner aus? Fakten über Berlin

Berlin hat oft den Größten oder den Schwersten. Allerdings sind nur ein Drittel der Berliner in der Hauptstadt geboren. Sterben die Berliner aus? Ein paar interessante Fakten über Berlin.

Fakten über Berlin #1: Größte Bevölkerungsdichte

Berlin ist die deutsche Stadt der Superlative – auch was die Bevölkerungsdichte angeht. 3809 Menschen leben laut visitberlin im Durchschnitt auf einem Quadratkilometer Berliner Boden.

Am engsten wohnt es sich dabei im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg: Rund 12.400 Berliner teilen sich hier den Quadratkilometer.

Skyline Berlin
Die Berliner Skyline bei Sonnenaufgang. (Foto: (CC BY 2.0) TheCaseyLouise)

Fakten über Berlin #2: Döner-Invasion

Berlin hat Istanbul  längst als Metropole des Döners abgelöst: 1600 Dönerbuden stehen mittlerweile in Berlin – mehr als in der bevölkerungsreichsten Stadt der Türkei.

Fakten über Berlin #3: Höchste natürliche Bodenerhebung

Die Müggelberge im Bezirk Treptow-Köpenick sind immerhin 115 Meter hoch. Der bewaldete Hügelzug lädt vor allem im Sommer zum Wandern ein.

Berliner Fernsehturm
Der Berliner Fernsehturm wiegt einiges. (Foto: (CC BY-NC-SA 2.0) Harald Henkel)

Fakten über Berlin #4: Gewicht der Fernsehturms

Mit Inhalt wiegt das größte Gebäude der Hauptstadt, der Berliner Fernsehturm (368 Meter hoch), insgesamt 26.000 Tonnen.

Fakten über Berlin #5: Größter Dino in Berlin

Das größte montierte Dino-Skelett des Planeten beeindruckt mit seinen 13,27 Metern von der Sohle bis zur letzten Schuppe im Berliner Naturkundemuseum. Bei dem Dinosaurier handelt es sich um einen Brachiosaurus.

Fakten über Berlin #6: Nur wenige Berliner Originale

Nur rund 800.000 Bürger Berlins sind wirkliche Berliner Originale und wurden in der Hauptstadt geboren. Der Rest ist zugewandert, vor allem aus Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Und Berlin wächst weiter: Jedes Jahr  kommen 40.000 Menschen in der Hauptstadt dazu.

Ein Kommentar zu “Sterben die Berliner aus? Fakten über Berlin

  1. Oh, so viele? Na denn: ran an den Speck und laß uns den Zugelaufenen erklären wie dis hier geht! Als erstes fangen wir mit der Zeitansage an! Also: dreiviertel fünf ist a)4:15 b) 4:45 oder c) 5:45?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.