eat! berlin 2019 im Berliner Dom

Am 28. Februar 2019 gibt es im Berliner Dom ein 6-Gang Menü mit Weinbegleitung ©Pia Negri

Die letzten Tickets für eat! berlin 2019

Eat! berlin ist das Genussfestival der Hauptstadt. Es findet vom 21. Februar bis 3. März 2019 statt, Hier gibt es noch Resttickets.

Die eat! berlin ist das Feinschmeckerfestival Berlins.

„Eines der zehn besten Feinschmeckerfestivals der Welt“ und laut Traveller’s World Luxus- und Reisemagazin, „das lockerste und innovativste Gastrofestival Europas“ schreibt die Neue Zürcher Zeitung und auch Australiens größtes Reisemagazin International Traveller und Yahoo Japan berichten inzwischen über die Gourmetreihe.

Dieses Jahr bringt das Festival die Stadt bereits zum 8. Mal zum Kochen, vom 21. Februar bis 3. März.

Was passiert bei eat! berlin 2019?

An elf eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 70 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 70 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Insgesamt sind diese mit 130 Hauben / 700 Punkten im Gault&Millau, einer der einflussreichsten Restaurantführer, und 60 Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Neben den besten Köchen der Hauptstadt, darunter Tim Raue, Sebastian Frank, Michael Kempf, Marco Müller und Hendrik Otto, hat eat! berlin 2019 viele herausragende Gäste: Christian Bau, Tristan Brandt, Christoph Rüffer, Jörg Sackmann, um nur einige zu nennen. Auch die Weine, die ausgeschenkt werden, stehen keinesfalls im Schatten der Speisen: über 50 Winzer präsentieren uns das Beste aus ihren Kellern.

Wann ist die eat! berlin 2019?

Das Feinschmeckerfestival beginnt am Donnerstag, 21. Februar 2019 mit dem Duell der Meister im BESL Meistersaal am Potsdamer Platz und endet mit der Abschlussgala im Waldorf Astoria am Sonntag, 3. März 2019.

Wo bekomme ich Tickets für eat! berlin 2019?

Das gesamte Programm auf einen Blick: https://www.eat-berlin.de/category/programm-2019/

Unsere AusserGewöhnlichen Berliner Siegbert und Claudia Mattheis sind Mitbegründer des Festivals und AusserGewöhnliche Berliner. Für uns haben sie die letzten Tickets aufgespürt.

Viele Veranstaltungen sind schon lange ausgebucht, aber für einige Abende gibt es noch Karten:

Wer Lust auf ein leckeres Erlebnis hat, sollte das nicht verpassen.

Tim raue kocht bei er eat! berlin 2019

Tim Raue bei der eat! berlin 2019 © Nils Hasenau

So ist die eat! berlin! entstanden:

In einer weinseligen Nacht im Frühjahr 2010 beschlossen Bernhard Moser – Koch, Sommelier sowie Inhaber der Weinschule Berlin, Claudia und Siegbert Mattheis – Inhaber der mattheis. Werbeagentur GmbH –, der Radiomoderator Peter Radszuhn mit seiner Frau Albena sowie der Tour Guide Volker Schewitz, ein Berliner Feinschmeckerfestival ins Leben zu rufen.

Nach monatelangen mühevollen Vorbereitungen startete das erste Festival im Oktober 2011 mit einigen der besten Köche der Stadt sowie kochenden Promis wie dem ehemaligen Bundesaußenminister Joschka Fischer oder dem Schauspieler Jan Josef Liefers. Allerdings war es mit 400 Besuchern eine eher bescheidene kleine Veranstaltungsreihe in der Berliner Sternegastronomie.

In den letzten Jahren jedoch konnte die eat! berlin unter Festivalleiter Bernhard Moser zu einer festen Größe im Berliner Feinschmecker- und Kulturbetrieb avancieren – und ist mittlerweile sogar über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.