Christopher Jahns Kolumne: Das erstaunliche Leben des Michael Hartwig

Michael Hartwig, CEO Zentraleuropa von ©Yext

Was macht der König?

Prof. Dr. Christopher Jahns spricht über Michael Hartwig, CEO Zentraleuropa von Yext.

Das erstaunliche Leben des Michael Hartwig

Was machst du, wenn du oben angekommen bist, King of the World? Dann trittst du ab. Du vielleicht nicht. Aber Michael Hartwig.

Michael Hartwig war Leiter des Adtech-Geschäftsbereichs „Doubleclick“ bei Google für die DACH + CEE Region: Hier kommt das Geld her. Top of the world. Dann: Zurücklehnen und genießen? Nicht Hartwig. Er steigt aus.

Und übernimmt als CEO Zentraleuropa die Expansion von Yext. Yext macht digitale Location Services. Kennen wir: Wir suchen schnell das nächste Autohaus, den nächsten Bäcker, das Netz sagt uns wo – aber wir stehen vor verschloss’nen Türen: die Öffnungszeiten online sind veraltet. Nicht mit Yext.

Yext ist (noch) kein Vergleich zu Google. In einer Zeit, in der alle möglichst schnell möglichst hoch hinauswollen – warum geht Hartwig den umgekehrten Weg? Als ich ihn frage, sagt er: „Weil mich die Technologie dahinter beeindruckt – und der Gründer, Howard Lerman.“ Unprätentiös. Passt nicht in unsere lärmende Zeit histrionischer Selbstdarsteller.

Mit dem, was Hartwig erreicht hat, könnte er grenzarrogant auftreten. Wie so viele. Tut er nicht. Wenn er einen Termin absagen muss, entschuldigt er sich. Wenn man ihn braucht, kann man auf ihn zählen. Es wird viel über die lauten Schaumschläger unserer Tage berichtet. Peinlich. Unnötig. Wir brauchen mehr Hartwigs.

Christopher Jahns in seiner Serie über Protagonisten der Digitalisierung
Prof. Dr. Christopher Jahns

Prof. Dr. Christopher Jahns sucht für uns das Morgen.
Er ist der Gründer der XU Exponential Game Changers und Initiator der XU Exponential University.
Der AusserGewöhnliche Berliner kennt sich aus in der Welt der Digitalisierung.
Und er kennt die Macher, die unsere Welt vorantreiben.
In seiner Serie stellt er uns diese Protagonisten des neuen Zeitalters vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.