Christopher Jahns über Andreas Winiarski

Andreas Winiarski, Partner bei Earlybird Venture Capital ©Privat

Weltherrschaft im Wohnzimmer

Prof. Dr. Christopher Jahns spricht über Andreas Winiarski, Partner bei Earlybird Venture Capital.

  • Andreas Winiarski trägt Million um Million Funding zusammen, um es in die spannendsten Startups quer durch Europa zu investieren.
  • Bei seinem Wednesday Club sitzen 30 bis 40 Top Player aus der Digital-Szene und großen Unternehmen einträchtig in seiner Wohnung in Berlin-Grunewald und knobeln gemeinsam kreativ.

Die Antike hatte das Orakel von Delphi, wir haben Andreas Winiarski.

Winiarski kommuniziert deutlich klarer, aber so prominent wie das Orakel ist er: In jungen Jahren bereits Sprecher beim Axel Springer Verlag und von Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner. Dann Digital-Koordinator in der Chefredaktion der Bild-Zeitung. Danach Geschäftsführer bei Rocket Internet und als Kommunikationschef zentraler Treiber hinter dem Milliarden-Börsengang der riesigen Startup-Fabrik. Anschließend hat er eben mal den Digital Hub der führenden strategischen Kommunikationsagentur Hering Schuppener in Berlin aufgebaut. Und nun trägt er als Partner bei Earlybird Venture Capital Million um Million Funding zusammen, um es in die spannendsten Startups quer durch Europa zu investieren. In meinen Augen ist keiner in der Szene so connected wie er. Er kennt jede(n), jede(r) kennt ihn.

Als ich Andreas Winiarski treffe, ist nichts davon zu spüren. Viele ganz oben behaupten, so geblieben zu sein, wie sie mal waren. Fahren aber mit Rolex, Bentley und Chauffeur zum Termin vor. Winiarski dagegen merkt man den Brandenburger Jung‘ an. Bodenständig. Wenn er zum Beispiel beiläufig betont, wie froh er ist, dass seine Eltern stolz auf das sind, was er leistet. Zum Beispiel die Größen der Wirtschaft in seinem Wohnzimmer zusammenzubringen.

Kein Scherz. Bei seinem Wednesday Club sitzen 30 bis 40 Top Player aus der Digital-Szene und großen Unternehmen einträchtig in seiner Wohnung in Berlin-Grunewald und knobeln gemeinsam kreativ. In diesem Wohnzimmer werden Zeitläufte geformt.

Prof. Christophe Jahns über Andreas Winiarski
Prof. Dr. Christopher Jahns von der XU

Prof. Dr. Christopher Jahns sucht für uns das Morgen.
Er ist der Gründer der XU Exponential Game Changers und Initiator der XU Exponential University.
Der AusserGewöhnliche Berliner kennt sich aus in der Welt der Digitalisierung.
Und er kennt die Macher, die unsere Welt vorantreiben.
In seiner Serie stellt er uns diese Protagonisten des neuen Zeitalters vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.