Dog Zone bei BrewDog in Mariendorf

Es gibt eine Hundezone in Mariendorf bei ©BrewDog

Schottland nach Berlin: Unsere Bier-Revolution in Mariendorf – BrewDog

Der AusserGewöhnliche Berliner Marcus Tiehme ist CEO von BrewDog Deutschland. Was in Mariendorf passiert und was es mit dem Marktführer im Craft Beer Bereich auf sich hat.

Zombie Kuchen und Toter Pony Club. So heißen die Biermarken von zwei verrückten Schotten, die ihre Brauerei nach ihrem Hund benannt haben: BrewDog. 

Damit sind sie sogar erfolgreich. Denn für BrewDog arbeiten 1.500 Mitarbeiter über die ganze Welt verteilt. Einen Standort gibt es auch in Berlin Mariendorf. 

Wenn Du wissen willst wie das alles passiert ist, solltest Du weiterlesen.

BrewDog ist die größte unabhängige Brauerei Schottlands.

Begonnen hat BrewDog als kleine Brauerei. Und zwar im Jahr 2007, gegründet von James Watt und Martin Dickie, zwei Freunden, die sich schon von klein auf kennen. Sie wollten etwas Neues machen und das abseits vom klassischen Bier-Mainstream Großbritanniens.

James Watt, einer der Gründer von BrewDog, im DogTap Berlin

James Watt, einer der beiden Gründer von ©BrewDog

Heute ist BrewDog weltweit bekannt und millionenschwer.

Ca. 1.500 Mitarbeiter arbeiten in 90 Bars und mehreren Brauereien in der ganzen Welt.

Das Restaurant BrewDog Berlin bei DogTap

Bei DogTap findest Du Restaurant, Brauerei, Biergarten u.v.m. ©BrewDog

Und natürlich gibt es BrewDog auch in Berlin:

Die schottische Brauerei hat den Berliner Brauerei-Standort Mariendorf übernommen. Zuvor waren hier die amerikanischen Brauer von Stone Brewing.

Auf dem historischen Standort in Mariendorf, früher Teil des Gaswerks Mariendorf, bekommt ihr verschiedenste Bier-Spielereien.

DogTap Berlin: Im Marienpark 23, 12107 Berlin

DogTap Berlin ©BrewDog

Zum Beispiel BrewDogs Punk IPA, ein Mix aus Karamell mit ein bisschen Grapefruit, Ananas und Litschi. Klingt seltsam? Schmeckt aber gut.

Marcus Thieme, eines unserer Mitglieder von AusserGewöhnlich Berlin, ist CEO von BrewDog Deutschland.

In Mariendorf braut er u.a. mit seinem Team die unterschiedlichsten Biersorten, die du ganz bestimmt noch nie probiert hast. Hast du schon mal von Zombie Cake oder Dead Pony Club gehört?

Nein?! Zombie Club ist ein Porter mit Toffee und Schokolade. Dead Pony Club schmeckt ein bisschen nach Zitronengras und Limettenschale.

Wenn Du also mal was Neues ausprobieren willst, bist Du hier genau richtig. Hier bei DogTap Berlin.

Mariendorf: BrewDog im alten Gaswerk

Die Brauerei im alten Gaswerk in Mariendorf ©stefanhaehnel BrewDog

DogTap Berlin: 5000qm BrewDog in Mariendorf

DogTap Berlin, das sind 5000qm Bierspielwiese und der Name des BrewDog-Standortes in Mariendorf. Du kannst hier Essen, Bier trinken, Events zelebrieren. Dazu gibt es eine Brauerei, einen Schankraum und einen Biergarten. Du kannst eine Brauereiführung machen, Shuffle Board spielen, einen Minigolfkurs machen oder Homebrew-Unterricht nehmen.

BrewDog ist heute Craft Beer Marktführer und zählt zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen Großbritanniens.

BrewDogs Beer School in Mariendorf

Beer School bei ©stefanhaehnel BrewDog

Das Geheimnis von BrewDog?

Vielleicht liegt das Geheimnis ihres Erfolgs darin, dass James Watt und Martin Dickie Brew Dog nicht gegründet haben, um Geld zu scheffeln, sondern weil sie eine Leidenschaft für Bier haben und diese mit anderen Menschen teilen wollten.

Wer weiß. Auf jeden Fall passen sie mit dieser Einstellung perfekt nach Berlin. Denn in Berlin geht es nicht ums Geld, sondern um Inspiration und Leidenschaft.

BrewDog der Craft Beer Hotspot in Mariendorf

Der Craft Beer Hotspot ©BrewDog

Warum eigentlich BrewDog?

Die beiden schottischen Gründer haben ihre Brauerei ihrem Hund gewidmet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.