Tim Kauermann vom Marienpark Berlin über die Berliner Immobilien-Branche und die Berliner Lieblingseigenschaften

Tim Kauermann vom Marienpark Berlin ©AusserGewöhnlich Berlin

Video: Was sich die Berliner von der Berliner Immobilien-Branche wünschen

Der AusserGewöhnliche Tim Kauermann vom Marienpark erzählt im Video, was sich die Berliner von der Berliner-Immobilienbranche wünschen.

Der AusserGewöhnliche Berliner Tim Kauermann vom Marienpark Berlin im Video-Interview über die Berliner Immobilien-Branche:

Ich bin Tim Kauermann, ich kümmere mich um den Marienpark Berlin, das alte Gaswerk Berlin-Mariendorf, und habe nebenher noch ein Escape Game namens Adventox.

Was ist Dein Wunsch als Berliner an die Berliner Immobilien-Branche?

Mein Wunsch an die Berliner Immobilienbranche wäre, dass die gesellschaftliche Verantwortung mehr gesehen wird und auch gelebt wird. Und auf der anderen Seite aber auch, dass die „Regulatorien“ und Rahmenbedingungen so geschaffen werden, dass man wirklich nachhaltiges und gutes Arbeiten belohnt und nicht bestraft. Und das ist leider gerade so ein bisschen der Fall.

Drei Lieblingseigenschaften der Berliner?

Lieblingseigenschaften eines Berliners sind für mich: Kreativität, Toleranz und dass sie alle einen Charakter haben.

Wärst Du Stadtentwicklungssenator, was würdest Du tun?

Als Stadtentwicklungssenator will ich, insbesondere das Miteinander in den Vordergrund rücken. Denn aktuell ist es eher ein Gegeneinander. Ohne Bauinvestitionen hätten wir keine Stadt und ohne Kreativität und Kultur hätten wir einfach keine Stadt, die lebenswert wäre.

Insofern ist das Wichtigste: Dass wir wieder ins Miteinander kommen, anstatt uns gegenseitig so ein bisschen aufzureiben aneinander.

 

Hier geht es zum Marienpark Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.