Berlin zum Mitquatschen: Neue U5, teures Bauvorhaben

Diese News bewegen Berlin. Wir präsentieren euch die wichtigsten Berlin-Themen dieser Woche.

 

Diese News bewegen Berlin. Wir präsentieren euch die wichtigsten Berlin-Themen dieser Woche.

Willkommen zur AußerGewöhnlichen Presseschau.

1. Neue Berliner U-Bahn-Verlängerung der Linie U5 eröffnet

Am Freitag eröffnete die neue Berliner U-Bahn-Verlängerung der Linie U5. Sie verbindet jetzt Alexanderplatz und Hauptbahnhof.

„Die Berliner Verkehrsbetriebe rechnen auf der Neubaustrecke nach der Corona-Krise mit 155.000 Fahrgästen am Tag.” (BZ)

„Für den Lückenschluss zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor mussten rund 540 Millionen Euro aufgebracht werden. Das Anschlussstück zum Hauptbahnhof, dessen Bau vor 25 Jahren begonnen hatte, kostete 320 Millionen Euro.” (Berliner Zeitung)

Auch die taz berichtet

Mehr in der Berliner Zeitung

Und in der BZ

2. Nächstes teures Bauvorhaben

Die Sanierung des Robert-Koch-Forums wird teurer: 87 Millionen Euro.

„Ursprünglich sollten 52 Millionen Euro ausgegeben werden. Doch dann fand man Asbest und muss wegen der schwierigen Bodenverhältnisse teurer bauen als erwartet.“ (Berliner Zeitung)

Den ganzen Artikel findet ihr in der Berliner Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.