Zahlreiche Talente rocken beim Torstraßenfestival.

Die Band Itaca rockt auch beim Torstraßenfestival 2018 ©Dieter H. Engler

Pumpende Bässe und knallige Farben: Berlin-Events im Sommer

Wenn der Sommer koch, ist Berlin der Herd des Geschehens. AusserGewöhnlich Berlin fasst die Mega-Events für den perfekten Sommer zusammen.

Biennale 2018

9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, 4.6.–18.9.2016, Eröffnung in den KW Institute for Contemporary Art, 3.6.2016

Berlin Sommer Event 1: Berlin Biennale

Wann? 9. Juni bis 9. September

Wieso? „We don´t need another hero”. Die Bienniale hat sich dieses Jahr einem essenziellen Thema gewidmet: Künstler setzen sich mit Ängsten und Sorgen der heutigen Gesellschaft auseinander.

Wo? Akademie der Künste, KW Institute for Contemporary Art, Volksbühne Pavilon, Z/KU – Zentrum für Kunst und Urbanistik und Hebel am Ufer (HAU2)

Fete de la Musique Berlin

Ein einzigartiges Musikerlebnis: Fete de la Musique ©Kai Bienert

Berlin Sommer Event 2: Fete de la Musique

Wann? 21. Juni, Eröffnung am 20. Juni

Wieso? 1982 kam Frankreichs Kulturminister Jack Lang auf die Idee, Musiker aufzufordern, zeitgleich auf den Straßen Musik zu machen. Die einmalige Stimmung dieses Musikfests wirkte ansteckend und zieht sich über die ganze Welt. Natürlich auch in Berlin, wo tolle Künstler aller Altersklassen und Genres die Straßen rocken.

Wo? Die Eröffnung findet am Theater an der Parkaue statt. Das gesamte Fest konzentriert sich dieses Jahr auf den Stadtteil Lichtenberg.

Ein Spiegelbild des Stadtteils: beim 48 Stunden Neukölln Festival trifft sich nicht nur die kreative Szene Berlins.

ON/OFF: Instant Co-Cities 48 Stunden Neukölln 2018 ©Erik Muhs

Berlin Sommer Event 3: 48 Stunden Neukölln

Wann? 22. Juni bis 24. Juni

Wieso? Zum 20. Mal findet in Neukölln Berlins größtes freies Kunstfestival statt. 48 Stunden Neukölln will jedem Mensch Kunst zugänglich machen. Dafür kriegt der Besucher einen einmaligen Einblick in Berlins Kunstszene. Von Lesungen bis Konzerten ist alles dabei!

Wo? Diverse Ateliers in Neukölln. Genaue Infos hier.

Einsatz der Jazzpolizei auf dem Bergmannstraßenfest in Berlin-Kreuzberg

This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license ©Assenmacher

Berlin Sommer Event 4: Bergmannstraßenfest

Wann? 29. Juni bis 1. Juli

Wieso? Weil authentische Berliner das gemeinsame Leben in der Kiezstadt feiern. Dieses Fest zeigt nochmal den besonderen Charakter Berlins und strotzt über vor musikalischen und kulinarischen Highlights.

Wo? In Kreuzberg. Ausgehend von der Bergmannstraße zieht sich das Fest u.a. über den Mehringdamm, die Nostitzstraße und der Zossener Straße.

Musik, die berührt. Das Classic Open Air Festival demonstriert die enorme Wirkungsmacht klassischer Musik.

Zauber der Romantik ©DAVIDS

Berlin Sommer Event 5: Classic Open-Air Festival

Wann? 5. Juli bis 9. Juli

Wieso? Hier werden auch harteingesessene Rocker weich! Traumhafte Darstellungen klassischer Musikstücke verzaubern den ohnehin wunderschönen Gendarmenmarkt. Orchester, Gesangs- und Instrumentalsolisten zeigen Berlin von einer etwas anderen Seite.

Wo? Am Gendarmenmarkt.

Hier wird Homosexualität offen und stolz zelebriert. Tausende feiern ausgelassen das Leben.

Motzstraße vor Hafen ©Brigitte Dummer

Berlin Sommer Event 6: Lesbisch-Schwules Stadtfest

Wann? 21. und 22. Juli

Wieso? Weil du ein Statement gegen Homophobie setzt und mit so vielen wunderbar unterschiedlichen Menschen feierst. Berlin fungiert hier wieder einmal als der Ort, der es schafft viele Menschen für großartige Veränderungen zu mobilisieren.

Wo? Nollendorfplatz

Ein spezielles Fest: Besonders Lesben machen beim Dyke March auf sich aufmerksam.

Der 6. Dyke March Berlin für lesbische Sichtbarkeit und Lebensfreude startet am Freitag, 27. Juli 2018 um 19 Uhr am Flughafen Tempelhof ©Brigitte Dummer

Berlin Sommer Event 7: Dyke March

Wann? Am 27. Juli

Wieso? „Für lesbische Sichtbarkeit und Lebensfreude“ marschieren tausende Lesben durch zahlreiche Städte Deutschlands. In Berlin ist der Dyke March natürlich im großen Stil vertreten: mitten im Berliner Sommer machen Dykes (amer. Slang für „Lesben“) auf sich aufmerksam!

Wo? Die Demo beginnt um 19:00 Uhr am Flughafen Tempelhof. Über die Gneisenaustraße mündet der friedliche Aufmarsch zum Kottbusser Tor.

CSD in Berlin ©Annett Audehm

Auf dem Christopher Street Day ©Annett Audehm

Berlin Sommer Event 8: Christopher Street Day

Wann? Am 28. Juli

Wieso? Der CSD in Berlin ist schlicht einmalig! Seit 1979 findet dieser riesige Aufmarsch der Toleranz statt, initiiert von Mitgliedern der LGBTI Bewegung. Ein überwältigendes Ereignis, geprägt von Nächstenliebe und Euphorie.

Wo? Joachimsthaler Straße (beim Beginn um 12 Uhr) bis zum Brandenburger Tor (ca. 16 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.