Meike Ziegler und Alexander S. Wolf beim Salon von Aussergewöhnlich Berlin: Berlin Handshape

Berlin Handshape ©AusserGewöhnlich Berlin

11.000 Handschläge in Berlin und einmal Weltfrieden – Berlin Handshape

Berlin Handshape: Meike Ziegler klärt über ihr neues Berlin Projekt.

11.000 Kugeln aus Ton hängen an Drahtseilen in der Berliner Innenstadt. Das ist die Vision von Meike Ziegler von Creatuals und ihrem Projektpartner Ivan Gabor. VisitBerlin ist Kooperationspartner des Projektes und setzt es mit um.

Was ist Berlin Handshape?

Handshape bedeutet Handschlag. Und den hat sich das Unternehmen HANDSHAPE PROJECT GMBH zum Konzept gemacht.

Das gesellschaftliche Kunstprojekt Berlin Handshape verbindet Menschen, die sich vorher noch nie gesehen haben.

Zwei Fremde reichen sich einander die Hände und halten dabei zwischen ihren Händen ein Stück Ton. Die Aufgabe: Kommt miteinander ins Gespräch, findet eine Gemeinsamkeit und kreiert einen Abdruck, einen Handshape.

Das Ergebnis einer Begegnung zweier Menschen, die vielleicht nie miteinander zu tun gehabt hätten, ist ein einzigartiger Beweis für mögliche Gemeinsamkeiten unter uns allen.

Das Ziel:

Meike Ziegler und ihr Team wollen 10.957 Berlin Handshapes sammeln. Das ist die exakte Anzahl der Tage, seit dem Fall der Berliner Mauer. Diese Handshapes werden an Drahtseilen aufgehängt und bilden zusammen ein Monument: Das Monumentof Human Bonds.

Der Fall der Berliner Mauer hat uns alle als Menschen verbunden. HANDSHAPE PROJECT knüpft an diesem Zusammenhalt an. Es ist ein Projekt, ein Symbol für menschliche Bindungen.

Der Hintergrund:

Wir leben in einer Zeit, in der so viele Menschen zusammenkommen z.B. durch die Globalisierung. Wir brauchen neue Rituale und neue Wege, Menschen zu vernetzen. Dieses Jahr ist perfekt, für ein neues Ritual der Zwischenmenschlichkeit, dass vielleicht irgendwann alle Neuberliner absolvieren wollen:

2019 sind 30 Jahre seit dem Fall der Berliner Mauer vergangen.

An diesem Jahrestag erinnert Berlin Handshape daran, dass Menschen miteinander verbunden sind. Ganz egal wie unterschiedlich sie sein mögen.

Jetzt bist du dran:

Mach einen Berlin Handshape und trage dazu bei, Verbindungen zwischen Menschen zu stärken. Denn dieses Projekt ist ein Symbol für Berlin, für den Frieden und für Einheit.

Weitere Infos:

Das Konzept wurde 2017 von Meike Ziegler entwickelt. Hinter dem Projekt steht die Handshape Project GmbH. Der AusserGewöhnliche Berliner Ivan Gabor ist der Projekt Partner von Meike Ziegler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.