Alexander Reinhardt erzählt wie viel Berlin in einem Airbus steckt im Videointerview mit AusserGewöhnlich Berlin

Alexander Reinhardt von Airbus Berlin ©AusserGewöhnlich Berlin

Video: Wie viel Berlin steckt in einem Airbus

Alexander Reinhardt ist der Vorstandsbeauftragte für Politik- und Regierungsangelegenheiten bei Airbus. Im Video erzählt er, wie viel Berlin in einem Airbus steckt.

Der AusserGewöhnliche Berliner Alexander Reinhardt von Airbus Berlin im Video-Interview:

Mein Name ist Sascha Reinhardt, ich bin der Leiter für die Politik- und Regierungsangelegenheiten von Airbus. Und lebe jetzt seit fünf Jahren hier in Berlin.

Wie viel Berlin steckt in einem Airbus?

Zunächst mal: elf Prozent Aktienanteil der Bundesregierung, die ja in Berlin sitzt. Zum Zweiten Rolls Royce Triebwerke, die hier aus Berlin-Dahlewitz, wenn auch Brandenburg, aber gleich um die Ecke kommen. Und last but not least die ganzen Projekte, die wir hier mit der Bundesregierung besprechen. Von A400M über Unterstützung bei Forschung und Entwicklung von Flugzeugen. Also eine ganze Menge Berlin.

Drei Dinge, die Berlin mit der Fliegerei verbinden?

Natürlich die ILA, die alle zwei Jahre stattfindet. Natürlich der Flughafen Tegel. Man kann nirgendwo schneller einchecken. Last but not least, das Technikmuseum. Das sollte man sich mal anschauen. Da sind jede Menge Flieger aus allen Dekaden drin.

Hier geht es zu Airbus Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.